Holunderblüten oder Holunder werden in Österreich auch Holler genannt.

In der Gegend, wo ich wohne ist gerade der Holunder reif. Es ist jedes Jahr ein Genuss für mich die duftenden Holunderblüten zu ernten und weiter zu verarbeiten.  In meiner Familie ist es gang und gebe jedes Jahr einen Tee aus Holunder zu trocknen, der uns im Winter vor Erkältungen schützt. Wichtig dabei ist  die Holunderblüten in der Mittagssonne  zu pflücken, wenn sie mit der ganzen Sonnenkraft vollgetankt sind. Dann in eine Schachtel geben und nicht in der  direkten Sonne trocknen. Die Holunderblüten sind richtig trocken, wenn sie sich leicht von den Stängeln lösen. In ein Glas füllen und luftdicht verschließen.