Marillenmarmelade selbstgemacht

Die Marillenernte in der Wachau hat gerade begonnen und ich habe mich zusammen mit meiner Mutter an die Arbeit gemacht und eine Menge an Marillen zu einem köstlichen Marmelade eingekocht. Am besten wird die Marillenmarmelade, wenn abgefallene Marillen verwendet werden, denn die sind richtig süß und saftig. Natürlich macht es mehr Arbeit, doch der Geschmack der Marmelade spricht für sich.

Marillenmarmelade selbstgemacht

Die Ausbeute war sehr groß, wir haben 50 Gläser geschafft.  Die ist vielleicht lecker. Die Arbeit hat sich auf alle Fälle gelohnt.