Grünkernlaibchen

Zutaten: 250 g Grünkern (grob geschrotet), 1/2 Liter Wasser, 1 Gemüsesuppenwürfel, 2 Lorbeerblätter,Salz, 2 Eier, 1 TL Senf, Pfeffer, 1 TL Paprikapulver, 4 TL gerebelter Majoran, 2 Knoblauchzehen. Zubereitung: Grünkernschrot mit Wasser, Lorbeerblätter, Suppenwürfel und Salz aufkochen, auf der ausgeschalteten Herdplatte 15 Minuten nachquellen lassen. Unter die ausgekühlte Masse alle anderen Zutaten rühren. Anschließend Laibchen formen und in Öl braten. Wer es noch würziger will, kann auch andere Gewürze wie Curry, Kurkuma….untermischen. Es schmeckt auch vorzüglich, wenn man  grob geriebene Zucchini oder Karotten untermengt. Die Grünkernlaibchen sind echt ein toller Fleischersatz. Mit den Laibchen kannst „du“ super Burger machen. Noch eine Erklärung zu Grünkern: Hier wird der Dinkel geerntet, bevor die Körner voll ausgereift sind, d.h. sie sind bei der Ernte noch saftig und weich. Damit die Körner hart, mahlfähig und haltbar sind, werden sie gedarrt.

Weitere Grünkernrezepte findet ihr in meinem Kochbuch