Wildkräuter Sammeltipps und Tipps zur Verarbeitung

Wildkräuter Sammeltipps und Tipps zur Verarbeitung 2016-11-20T16:15:26+00:00
Wildkräuter Sammeltipps

Sammeln mit Augenmaß

Beim Sammeln nur die jungen Triebe und Blätter pflücken. Die Wurzeln einer Pflanze sollten nicht beschädigt werden, damit sie auch im nächsten Jahr wieder wachsen kann. Am besten sammelt man mit einem Rezept im Kopf und nimmt nur so viel, wie man braucht. Denn die Natur ist ein Gemeingut und gehört uns allen!

Der richtige Zeitpunkt

Die beste Tageszeit ist in der Früh, wenn der Tau abgetrocknet ist. Die Pflanzen in eine angefeuchtete Stofftasche sammeln, zuhause gleich waschen und in einer Lebensmittelbox in den Kühlschrank stellen. So bleiben sie bis zu einer Woche lang frisch.

Der beste Platz und die Hygiene

Wildkräuter von Flur und Wiese gehören gut gewaschen, bevor man sie in der Küche verwendet. Wildkräuter nicht von verunreinigten und gedüngten Wiesen oder Plätzen holen!